Im Gespräch mit Shari Dietz

Shari und André Dietz lieben Veränderung. Aber was tun, wenn sich im eigenen Heim nur noch wenig Spielraum zur Optimierung bietet? Genau: eine neue, kreative Spielwiese muss her! Im vergangenen Jahr haben die beiden schließlich ihre DIETZWOHNUNG gesucht und gefunden.

Shari, magst du nochmal kurz erzählen, wie die Idee zur „Dietzwohnung“ entstanden ist?

SD: Wir lieben es Wohnraum zu verändern, ihn zu gestalten und einzurichten. Das haben wir hier bei uns Zuhause in den letzten Jahren immer wieder gemacht und haben jetzt fast jeden Raum einmal komplett erneuert. (Außer die Küche… ich denke, die kommt als nächstes dran ;-))

Die Wohnung in der Kölner Südstadt ist 50 qm groß und wurde von euch, unter anderem, auch ganz bewusst nach der Größe ausgewählt. War die Auswahl der richtigen Möbel da noch eine Herausforderung oder hattet ihr vorab schon genaue Vorstellungen?

SD: Wir hatten schon vorab ziemlich viele Möbel im Kopf, die uns wahnsinnig gut gefallen, für die wir aber Zuhause so keine Verwendung sehen. Auch ein Grund, warum wir unbedingt eine Wohnung sanieren und einrichten wollten!

blog_03_800x600isofLGqRSTKZX

Und hattet ihr beim ersten Betreten der Wohnung direkt eine „Vision“ vom späteren Look oder hat sich das alles nach und nach entwickelt?

SD: Sofort. Das ist aber lustigerweise immer so, wenn wir ein Haus oder eine Wohnung betreten. Wir sehen den Raum und haben viele Ideen. Wie bei einer weißen Leinwand, die es zu bemalten gilt. Es ist für uns wie eine kreative Spielwiese, auf der wir unsere Leidenschaft leben können: Raum schaffen. Räume verändern.

Nach welchen Kriterien habt ihr die Möbel ausgewählt?

SD: Sie müssen erst durch unser Auge und dann durch unsere Hände geprüft werden. Wir verlieben uns in ein Design, danach achten wir auf die Beschaffenheit und die verwendeten Materialien. Und klar: Zweckmäßig sollte das Möbelstück auch sein ;)

Was macht gutes Design für euch aus?

SD: Wir sind große Fans von zeitlosen Klassikern, die stabil und damit nachhaltig sind. Die vielleicht auch noch unseren Kindern gefallen, wenn sie erwachsen sind.

blog_01_800x6009gMOT7Y88Ihzx

Wir haben ja bereits einige Male zusammengearbeitet. Wie seid ihr eigentlich auf uns aufmerksam geworden?

SD: Es gibt hier in Köln einen großen Kindermöbelhersteller: De Breuyn. Das Familienunternehmen baut hochwertige Kinderbetten, die wir sehr lieben. In deren Ausstellungsräumen ist uns irgendwann ein besonders beindruckendes Bett aufgefallen: Flai von Müller Möbel. Wir waren sofort hin und weg! Erst später ist uns dann aufgefallen, dass unser liebstes Einrichtungshaus in Aachen – Mathes – auch mit Müller Möbel zusammenarbeitet. Wir sind nicht nur in der #dietzwohnung sondern auch Zuhause sehr glücklich mit Müller Möbel!

Womit verbindet ihr Müller Small Living und habt ihr ein Lieblings-„Müller Möbel“?

SD: Wir haben versucht, auf 50 qm alles unterzubringen: Einen großzügigen Wohnraum mit gemütlichem Sofa und Essbereich auch für mehrere Personen. Eine Küche, in der man auch für Freunde kochen kann. Einen Ruhebereich, in dem man auch arbeiten kann. Wir wollten auf nichts verzichten und das bedeutet für uns Small Living. Für alles eine Möglichkeit schaffen auf kleinstem Raum. Dabei immer den Blick auf Design! Und klar: Flatmate vereint genau das für uns. Und ist eins unserer Lieblingstücke von Müller Möbel.

SC7B6449-CATJA-VEDDER_kl

 

*Fotos: Catja Vedder

Tags: Flatmate

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
FLATMATE weiß
FLATMATE weiß
ab 1.113,00 €
NAIT Doppelbett farbig lackiert
NAIT Doppelbett farbig lackiert
ab 1.498,00 €
NAIT Doppelbett weiß
NAIT Doppelbett weiß
ab 825,00 €
Modular Plus Variante 3
Modular Plus Variante 3
ab 2.074,00 €